Einbecker Brauhaus – Weihnachtsbier

Veröffentlicht: 26.12.2020
0 Kommentare
Von: Dorian

Einbecker macht ein Weihnachtsbier? Ist das kein Bockbier? Nein, tatsächlich nicht. 🙃
Die meisten werden den Namen Einbecker Brauhaus mit der Geschichte des Bockbiers in Verbindung bringen. Die ganze Historie der Brauerei aus Süd-Niedersachsen möchte dir an dieser Stelle ersparen. Für weitere Infos lohnt sich ein Blick auf die Website der Brauerei.

Persönlich habe ich eine besondere Verbindung zu Einbecker, da es quasi mein Jugend-Bier war. Es ist die nächstgelegene Braustätte meiner Heimatstadt, wenn wir von Supermarkt-Bieren sprechen, und war dementsprechend auf jeder Feier dabei. Das Weihnachtsbier ist seit ein paar Jahren für mich ein Teil der weihnachtlichen Traditionen geworden, weshalb ich mich jedes Jahr freue, wenn es wieder in die Läden kommt. 😊🎄

Falls du dich gerade fragst wo Einbeck jetzt eigentlich genau liegt, findest du weiter unten eine Karte. Ein Besuch der Brauerei lohnt sich auch, es wird eine Brauereiführung mit anschließender Verkostung im Ur-Bock Keller angeboten (uriger Schankraum). 😉🍻

Kommen wir nun zum eigentlichen Teil, der Flasche samt Inhalt:
Für mich sind das Design und die Details jedes Jahr ein genauer Blick wert. Die Schneedecke auf dem Einbeckerwappen, der fliegende Schlitten über dem Schriftzug und einer Wald und Stadt Silhouette, nicht zu vergessen der Weihnachtsbaum auf dem Kronkorken, der sonst vom E des Wappens geziert ist.
Wie du der Kategorisierung wahrscheinlich bereits entnommen hast, handelt es sich um ein Lager, sprich um ein untergäriges Bier. Bereits beim ersten Riechen nach dem Öffnen merkt man das Cleane und Leichte eines Lagerbieres. Im Glas eingeschenkt, zeigt sich das Weihnachtsbier in einem dunklen bernsteinfarbenen Kleid von einem feinen weißen Schaum gekrönt. In der Nase sammeln sich Nuancen von Malz, finde es persönlich sehr malzwürzig, sowie Holz und etwas Wald. Auf der Zunge kommen dann eine angenehme Honigsüße, ein wenig Dörrobst und die Malz- und Holznoten zum Vorschein.

Für mich ist es das beste Bier aus dem Einbecker Sortiment. 🍺

Das ganze BlaBla gibt es auch nochmal in Kreuzen und bunten Icons auf dem Tastingbogen zu sehen.

Gesamteindruck: 3,4 von 5
Drinkability: 4 von 5

T

Leider ist auf dem Etikett keine Info über die verwendeten Hopfen- oder Malzsorten angegeben. Falls Du weißt welche Sorten verwendet werden, würde ich mich sehr über ein Kommentar freuen. 🙂

Wie jede meiner Bewertungen basiert diese auf keiner sensorischen Ausbildung. Es ist meine subjektive Meinung.
Das Bier habe ich mir auch selbst gekauft und ich bekomme für diesen Beitrag und etwaige Verlinkungen kein Geld.
#offenheitundtransparenz

Da ich auch nur dazulernen kann, freue ich mich über jede konstruktive Kritik.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.